learning4me


Tablets auf der Hype-Kurve

Posted in Lernen von learning4me - 14/05/2012
Tags: , ,

Wo habe ich die nur kürzlich gesehen, diese Grafik zur Einführung von neuen Technologien? Das läuft typischerweise so ab:

  • Entwicklung der Technik
  • mehr oder weniger lange Zeit vergeht mit Optimierung
  • zu einem schwer zu definierenden Zeitpunkt baut sich eine Welle auf, die zunächst mit Technik-Freaks beginnt und dann über Early Adopter die Masse erreicht
  • ein Hype entsteht, das Gerät wird als Heilsbringer betrachtet
  • nach mehr oder weniger langer Zeit melden sich kritische Stimmen, die sich mehren, bis die neue Technologie als eigentlich weitgehend nutz- und effektlos gilt
  • Schließlich setzen sich nüchternere Betrachtungsweisen durch, wenn es gut geht, haben ernsthafte Studien inzwischen Ergebnisse geliefert, die die Felder herausarbeiten, wo die neue Technologie Positives leisten kann und wo eben nicht (oder zumindest nicht mehr als lange eingegeführte Methoden/Technologien)

Die spannende Diskussion, die hier und anderswo zu Tablets läuft, scheint sich geradezu idealtypisch da hineinzufügen.

Was lerne ich daraus?

Tablets sind wahrscheinlich weder die Lösung aller Bildungsprobleme noch ein nutzloses Spielzeug. Denn eines kann man Tablets nicht absprechen: Sie haben ihren eigenen Zauber, sie haben eine emotionale Komponente, die ein Laptop einfach nicht hat. Und der Zugang zum Lernen geht eben nicht nur über den Kopf …

Ich danke der OPCO12-Gemeinde für die vielen anregenden Gedanken!

Petra

PS: Dank Herrn Robes hier auch noch die Kurve, wie sie auf wikipedia steht. „Erfunden“ hat sie

Gartner-Beraterin Jackie Fenn … (The Microsoft System Software Hype Cycle Strikes Again, Jackie Fenn, 1995) und [sie] dient heute Technologieberatern zur Bewertung in der Einführung neuer Technologien

Advertisements

5 Antworten to 'Tablets auf der Hype-Kurve'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Tablets auf der Hype-Kurve'.

  1. Jochen Robes said,

    … vielleicht hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hype-Zyklus

    Gruß, JR

  2. learning4me said,

    Vielen Dank, Herr Robes, für den Hinweis: ja, diese Kurve meinte ich (auch wenn ich sie in einem der vielen zu Beginn des opcos empfohlenen Artikeln gelesen hatte).

  3. N. Sieber said,

    Es bleibt die Frage wo Sie die Tabletnutzung (besonders im Hinblick auf mLearning) auf der Kurve sehen?
    Sind wir schon an „dem Gipfel der überzogenen Erwartungen“ angekommen? Oder ist das Thema gar bereits im „Tal der Enttäuschung“ oder danach?

  4. learning4me said,

    Gute Frage! Meiner Einschätzung nach ist der Gipfel der überzogenen Erwartungen seit kurzem überschritten und wir sausen gerade in das Tal der Enttäuschung – das alles interessanterweise ohne dass Tablets schon massenhaft in der Bildung eingesetzt worden sind. Dieser stereotype Kurven-Verlauf scheint weitgehend unabhängig von tatsächlichen breiten Erfahrungswerten aufzutreten, er nährt sich vielmehr von irrationalen Mechanismen. Das Einfließen von tatsächlicher Erfahrung greift erst auf dem „Pfad der Erleuchtung“ (wobei die Begrifflichkeit paradox ist: Die Phase, in der objektive Fakten zählen, als „Erleuchtung“ zu bezeichnen. Aber vielleicht ist das nur ein Übersetzungs- oder Interpretationsproblem).


  5. […] another Groundhog day? May 18, 2012 The blog post about the ‘Hype cycle‘ from learning4me reminded me on one some topics we covered during my MA […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: